Chicken Soup Superstar

Veröffentlicht am

Die Menge ist unruhig. Tausende warten, die Spannung hat die Luft verdickt, hier im Bürgerzentrum. Es sind deutlich mehr Menschen hier als der Raum verträgt. Aber es gab keine Tickets, jeder wurde reingelassen. Jetzt drängeln sie sich, manche sind seit Stunden hier. Einige sehen nicht gesund aus, haben sich hingeschleppt, manche sitzen sogar im Rollstuhl.Sie hätten längst hier sein sollen. Die zwei, die sich die „Huhnglaublichen“ nennen und seit Wochen durchs Land fahren, in einem alten Bully und überlicherweise in Hühnerkostümen auftreten. Sie sollen schon Hunderte geheilt haben.Da wird es plötzlich still im Saal. Ein Raunen geht durch die Menge, dann Geschrei vorne. Plötzlich schreien immer mehr, dann alle, eine unglaubliche Begeisterung füllt das Bürgerzentrum wie eine Gasexplosion.

Da kommen sie.

Outtakes 2019 (Teil 1)

Veröffentlicht am

Es ist ja nicht so, dass wir nicht noch viel mehr zu sagen hätten als das, was wir in unseren Episoden veröffentlichen. Hinter den Kulissen passiert ja auch noch was. Streitigkeiten, Abstimmungsschwierigkeiten, Privatgespräche, Intrigen und schlechte Witze. Zum Beispiel. Hier ein paar Schnipsel aus dem Müllbehälter unserer Schneidemaschine. Eklektisch, aber trotzdem keine Kunst.

Schon tot oder noch am Leben?

Veröffentlicht am

Stehen zwei Fischer am See Genezareth. “Wie hieß noch dieser Typ mit den langen Haaren, der hier immer gepredigt hat?” “Meinst Du den, der das Brot verteilt hat? Als hier Tausende Menschen aufgelaufen sind?” “Ja, genau den!” “Jesus hieß der, glaube ich.” “Was macht der denn heute? Lebt der eigentlich noch?”

Interview mit einem Hut

Veröffentlicht am

Sherlock Holmes, Charlie Chaplin, die drei Musketiere. Ohne Hut? Undenkbar. Oder Udo Lindenberg. Der hat ja auch gesungen: „Da wo ich meinen Hut hinhäng’, da ist mein Zuhause“. So stark kann die Verbindung des Trägers zum Hut also sein. Aber wie ist es umgekehrt? Was würde der Hut dazu sagen? Fühlt er sich dort auch […]

Rückkehr nach Antarktika

Veröffentlicht am

Der Eisbrecher legt an, wir steigen aus, es ist scheißkalt. Warum wir wieder an diesen gottverlassenen Ort fahren mussten? Mussten wir nicht, wir haben uns überreden lassen. Jetzt stehen wir da, dieser bescheuerte Wind pfeift durch alle Schichten unserer Bärenfelljacken, die Finger spüren wir schon nicht mehr trotz der dicken Handschuhe. Sofort haben sich Eiszapfen […]

Im Dutzend billiger

Veröffentlicht am

Wir feiern heute unseren zwölften Geburtstag. Was, echt? Wer hat an der Uhr gedreht? Sind wirklich schon zwölf Jahre vergangen? Ach, schenken wir uns die Floskeln und das Getue, in Wirklichkeit kommt es uns ja doch viel länger vor. Erst? Erst zwölf Jahre sind vergangen seit unserer ersten Episode? Kann nicht sein. Unmöglich. Kommt uns […]

Morchel und Lorchel

Veröffentlicht am

Morchel und Lorchel leben zusammen unter blauem Himmel Seite an Seite unter einer Eiche im Wald. Oh, Ihr Glück kommt bald. Wir wissen alle, dass die Pilze gleich sind, wo wir sie auch sehen. Es gibt Gutes und Böses in allen. Wenn wir lernen, sie zu sammeln, lernen wir auch, einander zu geben, was wir […]

Gefunden oder erfunden?

Veröffentlicht am

Leider konnten wir zu dieser Episode keine Shownotes verfassen. Das ist uns außerordentlich peinlich und es ist uns vollends bewusst, wie unprofessionell wir uns damit zeigen. Wir hoffen dennoch auf Euer Verständnis. Grund ist eine Kette von Umständen, die als unglücklich zu bezeichnen eine Untertreibung wäre. Die Details in aller Fülle würden Euch vermutlich verunsichern, […]

Bussy Riot

Veröffentlicht am

Забастовка автобуса (Bussy Riot) Не вини меня, если в тебе это есть. Я держу тебя, держу, держу тебя, но я и так виноват во всём. Ты не обязана этого делать. Я сказал, что это была автобусная забастовка, Конечно, я солгал. Конечно, я солгал, потому что что, что еще я мог сделать. Сказать тебе правду? Я […]