Ilsebill salzte nach (Esel-Edition)

Teddy: Wo sind wir hier?
Esel: Naja …
Teddy: Was, naja?
Esel: Also Du hast Dir das Ziel doch ausgesucht, erinnerst Du Dich nicht mehr?
Teddy: Ich erinnere mich nur noch daran, das die Luft ganz furchtbar stank und dann Scheinwerfer angingen. Und ich glaube, Dir hing ein Speichelfaden aus dem Mund.
Esel: Nein, das ist eine ganz andere Geschichte.
Teddy: Und wieso ist es hier so schwül und stickig?
Esel: Wir sind mitten im Pazifik.
Teddy: In einem Erdloch?
Esel: Genau wie Du es Dir gewünscht hast.
Teddy: Wer wünscht sich denn sowas?
Esel: Ich kann jedenfalls nichts dafür.
Teddy: Bitte bring mich hier wieder weg.
Esel: Ich fürchte, das geht nicht so einfach.
Teddy: Was? Das muss … Woher kommt dieses Schmatzen?
Esel: Das ist unser Mitbewohner, er lebt schon lange hier.
Teddy: Es ist so dunkel. Ich kann nichts sehen. Was tut er?
Esel: Er isst Kuchen. Den ganzen Tag.

Stimmt hier mit ab: Urkundenideen – 2. Wahlgang

Hörenswert: Randale BokelbergEpisode 5: Klassentreffen

Klubhaus

Liebe Freunde,

Namen sind nicht nur Schall und Rauch. Das ist ein dummer Spruch von jemandem, der Johann Wolfgang heißt. Wäre heute vielleicht ein etwas altmodischer Name, aber ich würde ihn sofort mit meinem tauschen.

Meine Eltern fanden es bestimmt einfach eine gute Idee, mich so zu nennen. Mal was anderes. Was für ein Name! Haben sie bestimmt alle damals gesagt und gelacht. Vielleicht haben sie es auch nicht geglaubt? Was für ein Riesenblödsinn. Schnapsidee. Vermutlich waren die beiden dauerbekifft.

Ich frage mich schon, warum sie keiner aufgehalten hat. Man hätte das ja auch nachträglich tun können, da habe ich mich mal schlau gemacht. Rechtlich ist das möglich. Rechtlich hätte dieser Name eigentlich vom Standesamt auch untersagt werden müssen. Muss ein genauso bekiffter Beamter gewesen sein, der das hat durchgehen lassen. Ein Kind nach einer Figur aus einer Fernsehserie zu nennen, das ist schon krass. Ohne Worte.

Den Namen gab es vorher auch nicht in Deutschland. Auf der Welt. Ich habs gegoogelt. bin der Einzige auf der Welt mit diesem total bekloppten Namen. Die Serie an sich ist ja auch gar nicht das Problem. Namen aus Serien können auch cool sein. MacGyver z.B. wäre ok gewesen, Michael Knight auch, Captain Future, Magnum. Hätte ich mit leben können. Sogar Flipper oder Lassie. Warum nicht? He, Lassie, auch ’nen Bier? Kling doch cool. Kojak, Quincy, Matlock, alles irgendwie vertretbar.

Aber das? Man kann nicht schlimmer gebrandmarkt werden als so. Wie verantwortungslos. So muss ich jetzt mein Leben verbringen. Und nicht einmal hat jemand nicht gelacht, wenn ich mich vorgestellt habe, nicht einmal. Das tut so weh.

Ich kann aber doch nichts für die Fehler meiner Eltern. Es wäre schön, wenn das jedem bewusst wäre. Ich konnte mir den Namen ja nicht aussuchen, es war nicht meine Wahl! Ich bin nicht meine Eltern. Ich würde mein Kind nie so nennen wie mich. Nie! Mein Kind würde ganz normal Leon, Ben, Noah oder Finn (vielleicht auch Fynn) heißen. Bloß nicht auffallen, bloß ein Name, bei dem man nicht lachen muss. Also habt Verständnis. Bitte.

Euer Zini

Soundquelle: THE NOISIEST DOOR OF ALL TIME

Lass mich schlafen

Weck mich spätestens Anfang Oktober.