Wer Hausaufgaben sagt, sollte auch Soße sagen

Wir haben die komplette Triologie der gesellschaftlichen Erziehung mitgemacht: Kindergarten, Schule, Uni. Vorbildliche Schüler waren wir aber nicht immer, dazu fehlte uns wahrscheinlich das erzieherische Rückrat. Wir hatten wohl mehr Gelantine als Knochen im Körper. Oder wir waren nicht aufgeschlossen genug. Daran konnten auch unsere Lehrer:innen nichts ändern. Vielleicht fehlte ihnen auch nur der richtige Schlüssel. Sie hatten halt nur den üblichen Schraubendrehersatz dabei, Kreuz und Schlitz und so, aber keine Imbusschlüssel, damit hätte man uns vielleicht knacken können. Unsere Unlust stand uns in die Gesichter geschrieben, wir trugen sie stolz wie ein Assessoire. Statt im Unterricht, saßen wir gerne im Bistro und haben die ganze Speisekarte durchbestellt, gerne auch wild gemischt. Teddy hat mal Choritzo mit Worchestersoße und Oregahno bestellt und zum Nachtisch noch Lietschies dazu. Völlig verrückt. Die Idee hätte er sich mal lizensieren lassen sollen. Die Wurst war dann aber so hart, dass ihm eine Amalganfüllung rausgebrochen ist. Totales Disaster.

Wer alle Fehler in diesem Text findet und uns seperat zuschickt, bekommt ein Bongbong von uns.

 

4 Gedanken zu „Wer Hausaufgaben sagt, sollte auch Soße sagen

  1. Also mal echt: Das mit den Axessoires glaube ich Euch einfach nicht. Das klingt doch doof!
    Und noch was: Da wo ich herkomme, werden Bonbons Bolchen genannt. Das kann man nicht falsch aussprechen, es könnte aber als Bäulchen missverstanden werden. Und falls ich doch mal Bonbon sage, dann klingt das eher wie Bombong.
    Aber die könnt Ihr trotzdem behalten. Ich bin nicht so der Bolchentyp.

  2. Ich als Germanist habe mich sehr über die Folge gefreut und den Spaß, den ihr hattet, hat sich auch auf mich übertragen! Tolle Idee und wirft natürlich die Frage auf, wer bestimmt was richtig und falsch ist? Sprache ist im Wandel und so ist auch die Aussprache. Von daher finde ich schon, dass ihr als Millionenpodcast das Recht, ja sogar die Pflicht habt, hier als Vorreiter (oder Fortreiter) voran zu gehen und zu sagen, wo das Aczerizore die Locken hat!
    Ich musste übrigens sehr an Luksan Wunder denken, als große Empfehlung falls ihr das noch nicht kennt: https://www.youtube.com/watch?v=lH1caqoAGe0&list=PL45xb3ujEhqUexNt53jb9WT2mS-uUaUrn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.