In Not gegeben, ist doppelt gegeben

Wenn mal wer nicht kann von zwei Kollegen,
dann ist das doch noch lang kein Grund zum Verlegen
von Terminen. Aufgenommen wird trotzdem und auch geschnitten.
Denn gut gestöhnt ist halb gelitten.

Warum denn direkt doppelt, wenns einfach schon reicht,
zu viel ist zwar schön, aber nervt doch auch leicht.
Ist doch egal, ob Pommes oder Fritten.
Gut gestöhnt ist halb gelitten.

3 Gedanken zu „In Not gegeben, ist doppelt gegeben

  1. Dass podcasten auch Arbeit ist, habt ihr mit dieser Folge mal wieder gezeigt. Erinnert mich etwas an die Relaunchfolgen, wo ihr auch so meta wart.

Schreibe einen Kommentar zu Esel Müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.