Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen

Diese Folge werden vielleicht nur Menschen verstehen, die die Gedanken, die wir hier zum Ausdruck bringen oder doch ähnliche Gedanken, schon selbst einmal gedacht haben. Ihr Zweck wäre erreicht, wenn sie einer Person, die es hört, Vergnügen bereitete.
Diese Folge behandelt die Probleme des Humors und zeigt, wie wir glauben, dass die Fragestellung dieser Probleme auf dem Missverständnis der Logik unserer Sprache beruht. Man könnte den ganzen Sinn der Folge etwa in die Worte fassen: Was man sagen kann, sollte man sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen.
Was wir hier aufgenommen haben, macht im Einzelnen überhaupt nicht den Anspruch auf Witzigkeit; und darum ist es uns gleichgültig, ob das, worüber wir gelacht haben, auch andere zum Lachen bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.