Episode 155: David und Goliath

Kaine Paare mehr. Oder abel doch?
David Du’s weißt, Goliath:
Ein Esel muss tun, was ein Esel tun muss.

Episode 153: Kain und Abel

Ein Episodenplan.
Ein Eintrag von Teddy.
Und Esel tut, was er eben tun muss.

Episode 100: Aus und vorbei

Wir haben uns verzählt! Dies ist gar nicht unsere 99., sondern 100. Folge. Und das bedeutet das Ende der Esel und Teddy Show. Oder geht’s doch weiter, irgendwie, irgendwo, irgendwann? Vielleicht. Oder … nein … doch nicht. Es ist Zeit, einen dicken Strich zu ziehen. Schließlich ist doch so manches schief gelaufen und die Show ist viel zu sehr zu einer Esel-gegen-Teddy-und-jeder-gegen-jeden-Show geworden. Und wir könnten unsere Kreativität so viel besser nutzen. Für Postcasts, Postkart oder Portcast zum Beispiel.
Credits: „Oh That Flamenco Thing“ von The Jackass-Penguin Show.

Episode 98: Sonne und Regen

Es wird doch viel zu wenig über das Wetter gesprochen: Das können wir ändern! Esel und Teddy überprüfen in dieser Episode so manche klassische und moderne Bauernregel auf ihren Wahrheitsgehalt – aber eigentlich nur so nebenbei. Stehen die beiden am Ende auf der Sonnen- oder der Regenseite des Lebens?

Alles Gute an Vincent (Winnzent? Vinzend? Finsent?) zum Namenstag, und vielen Dank an bulewarer und spot-cast für das jeweilige Abonnement! Außerdem: Der versprochene Link zum Sonnenlied-und-Regenlied-Sketch mit Rudi Carrell und Heinz Erhardt!

Episode 79: Planung und Konzeption

Zum Weihnachtsfest gibt es Geschenke, das ist auch bei Esel und Teddy nicht anders. Deshalb möchten wir Euch in dieser Folge etwas ganz Besonders schenken: Das große Making of „Die Esel und Teddy Show“. Wahrscheinlich habt Ihr Euch schon das ein oder andere Mal gefragt, woher wir immer diese bescheuerten Ideen für unsere Folgen haben. Heute gibt es die Antwort. Ihr könnt „live“ miterleben, wie wir auf einer unserer täglichen Nordic Walking-Touren eine Episode planen. Dass wir Euch auf eine solche Tour überhaupt mitnehmen und wie zwei Vollhonks mit Mikrofon in der Hand draußen rumgelaufen sind, zeigt deutlich, auf welchen niedrigen Stand unser Scham-Level mittlerweile gesunken ist. Nicht nur das. In dieser Episode wird erneut gesungen und sogar ge(w)rappt. Schlimm. Wirklich. Wir sollten uns schämen. Aber was tut man nicht alles für die Fans. Apropos, zwei neue Abonnenten möchten wir herzlich grüßen: Convex und werwoelfchen.
Wir wünschen Euch frohe Weihnachten!