Trip nach Australien: Epilog

Alles geht irgendwann zu Ende, auch Esels Trip nach Australien. Nach vielen ereignisreichen Wochen Down Under ist er wieder in Deutschland angekommen. Im Gepäck hat er jede Menge Erinnerungen, die er auf dem fünften Kontinent gesammelt hat. Da ist es ja klar, dass er für diese Erinnerungen Platz schaffen musste und um das zu erreichen in seiner Zeit in Australien mehr als sechs Stunden Audioballast abgeworfen und an Teddy geschickt hat. Die atemberaubende Reisereportage, die Teddy in den letzten Wochen aus diesen Daten zusammengeschnitten hat, konnte er erst nach seiner Rückkehr in Deutschland hören. Auch, wenn er es nie zugeben würde; er war begeistert und überrascht zugleich, was Teddy aus dem Material gezaubert hat.
Heute haben sich die beiden endlich wieder im Studio zusammengesetzt, um die Australien-Folgen und die Arbeit daran noch einmal Revue passieren zu lassen. Als Gast und Australien-Experten haben Sie dazu Aaron vom Podcast “Augstralia” geladen. Ein herzliches Dankeschön nochmal an dieser Stelle, Aaron!
In dieser Episode könnt Ihr ein wenig hinter die Kulissen der Produktion “Trip nach Australien” horchen, Aaron und Esel beim Erfahrungsaustausch Ihrer Reisen folgen und mal wieder viel Wissenswertes erfahren: über Bed Bugs und Ohrenkäfer, Selbstfindung, Einsamkeit und die Panama-Theorie.
Ach, übrigens, das Bier heißt richtig: James Boag’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.